Marcello Marcello

Marcello Marcello

For the love of the beautiful Elena the young fisherman's son Marcello turns a whole village upside down.

For the love of the beautiful Elena the young fisherman's son Marcello turns a whole village upside down. . You can read more in Google, Youtube, Wiki

LinksNameQualitySeedersLeechers

Marcello Marcello torrent reviews

Aparna S (ag) wrote: awesome movie..... soo good that cannot express it in words..... :)

Stephen Y (us) wrote: A superb film: poignant and very hard to watch at times but all-embracing and profoundly symbolic of the way things must have been for the younger generation of Germans after WW2.

John M P (br) wrote: Excellent film! Makes you think, and no violence, yet extremely chilling. How could a civilized government do this? Did they not know at the time that the most devote religious establishments housed the worst pedophiles. Emily Watson's performance is so good she makes you feel the horrors she is investigating. Why did her performance not win an Academy Award, or even a nomination for best actress?? By her sheer acting ability she convinces us that she has somehow witnessed the most unimaginable atrocities.John Poole Sr.

John L (us) wrote: I saw this movie on tv lastnight 5/18/09

Maymay A (it) wrote: The premise was unique and interesting but it didn't work out in the end.

Eno I (kr) wrote: Another over looked movie. Very funny!

Rainer K (fr) wrote: Mein Wissen ber japanisches Kino der 50er und 60er beschrnkte sich bis jetzt fast ausschlielich auf die Werke Akira Kurosawas, von denen ich auch nicht unbedingt viele gesehen habe. Was mich an Kurosawas Oeuvre immer strte, war der Schauspielstil der anscheinend den Japanern innert war.Harakiri" berzeugte mich des Gegenteils! Hier zeigt sich, dass den Japanern der 60er naturalistisches Schauspiel keineswegs fremd war. Tatsuya Nakadai heit der Mann, der als Ronin an den Hof des Iyi-Clans kommt um dort feierlich Selbstmord zu begehen.Ich erwartete ein Samuraispektakel und bekam ein Drama ber die Abgrnde der japanischen Moralvorstellungen, eine Geschichtsstunde und herzzerreiende Momente im Leben eines Mannes, der alles verloren hat.Aber lassen wir uns zuerst noch einmal auf der Zunge zergehen, wie dieser Film anfngt: Ein arbeitsloser Samurai sucht einen Platz um ehrenvoll Selbstmord zu begehen.In unseren Breiten wrde solch eine Prmisse fr eine Komdie taugen. In Japan ist sie der Nhrboden fr einen extrem kraftvollen Film ber Ehre, Tugend, Stolz und Familie.Technisch ist Kobayashi auf einer Ebene mit Kurosawa, wobei man zugeben muss, dass ihm der groe Meister doch noch einiges voraus hat. Der Inhalt von Harakiri" jedoch, ist besser und emotional mitreiender, als alles was ich bisher von Kurosawa zu sehen bekommen habe.Eine Gruppe Mnner sitzen und reden, und schtzungsweise 70% des Films stellen Flashbacks dar, und doch bricht der Film immer wieder in ansatzlose Gewaltorgien aus. Bestialisch, martialisch wie sich der Chijiwa mit einem Bambusmesser entleibt oder schlielich Hanshiro im groen Finale durch die Klansburg gehetzt wird. Dieses groe Finale war es vielleicht auch, die dem Film etwas sein Pathos nahm. Schlussendlich bricht dann doch das Samuraispektakel los, das ich schon die ganze Zeit erwartet hatte, und es befriedigte mich dann doch nicht. Ein stilles Ende, fr diesen stillen Film, htte wohl besser gepasst.Aber ich will mich nicht unntig beklagen. Wie oft sieht man schon einen so exzellent gearbeiteten sowie emotional niederschmetternden Film?Dies ist die ultimative Aufdeckung von Heuchlertum in der japanischen Gesellschaft - don't miss it!

bill s (gb) wrote: As tired and unfunny as a Wet Willie.

Rory Fyfe S (au) wrote: Good movie. Good low budget movie. I liked it. Interesting story.

Douglas D (ag) wrote: seen worse. seen better. I'm sure there's a trivia question somewhere re this is one of the few films that Bobby DeNiro dies in